Dynamische Komponenten Kopien anlegen

Um Zugang zu den Foren zu bekommen, wenn man eingeloggt ist, bitte in die jeweilige User Group in Deinem User Control Panel (UCP) beitreten.

Dynamische Komponenten Kopien anlegen

Postby Kellermanakis » Sun Sep 07, 2014 10:21 am

Hallo,

ich habe mal wieder ein Problem.
Versuche mich grad zum ersten mal an den dynamischen Komponenten.

Mein Ziel:

Eine Platte in allen 3 Richtungen dynamisch skalierbar (habe ich hin bekommen).

Darin Bohrungen (Anzahl dynamisch wählbar) in immer gleichem Abstand zum Rand auf der X- und der Z-Achse, wobei die erste und letzte Bohrung natürlich von beiden Seiten den fixen Abstand haben soll.
D.h.: Eine kleine Platte braucht nur jeweils eine Bohrung pro Ecke. Größere Platten entsprechend mehr Bohrungen parallel zu den Kanten (z.B: 2x3, 3x3, 4x3 usw).

Die Bohrungen entlang einer Kante in der Tiefe Y (Plattendicke) und entlang einer Kante (X oder Z) anzupassen habe ich auch hinbekommen. Aber wenn ich mit den gleichen Funktionen in X und Z Richtung arbeite, werden die Kopien immer diagonal über die Fläche verteilt.
D.h.: Original steht in einer Ecke und die nächste Kopie ist um einen Abstand in X und einen Abstand in Z nach innen Verschoben. :knockout:

Im Netz habe ich leider nur Tuts für Aufreihungen auf einer Achse gefunden :(

Kann mir Jemand helfen?
Als Belohnung gibt es eine Haushaltspackung Küchenpapier oder eine fast volle Schachtel Asperin :D



Gruß, Glückauf und einen schönen Sonntag

Kellermanakis
0

Kellermanakis 
 

Re: Dynamische Komponenten Kopien anlegen

Postby Kellermanakis » Sun Sep 07, 2014 6:28 pm

Hallo,

ich habe es auf Umwegen hin bekommen (siehe SKP in der Anlage).

Bin aber nicht wirklich zufrieden.

Es gibt sicher einen einfacheren Weg.... denke ich.


Gruß und Glückauf

Kellermanakis
0

Kellermanakis 
 

Re: Dynamische Komponenten Kopien anlegen

Postby Kellermanakis » Mon Sep 08, 2014 12:09 am

Soooo.... und hier eine sinnvolle Anwendung für den Zauber:

Hier ist jetzt auch die Plattendicke einstellbar und die Halterungen und Bohrungen verändern sich parallel dazu mit. Diese Halterungen können Platten von 3 bis bis 8mm aufnehmen. Daher erscheint beim Überschreiten der 8 mm ein roter Ring an den Bolzen.

Glückauf
0

Kellermanakis 
 

SketchUcation One-Liner Adverts

by Ad Machine » 5 minutes ago



Ad Machine 
Robot
 



 

Return to Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

Visit our sponsors: